SBV Erichshagen e.V.

 
 
 

1. Frauen: Erste Halbzeit verschlafen

Fußball-Landesliga: Marilena Brink & Co. unterliegen in Helstorf 1:3!

Marilena BrinkHELSTORF. Die Landesliga Fußballerinnen vom SBV Erichshagen mussten beim SV Germania Helstorf eine 1:3 (0:0)-Niederlage einstecken. Dabei hatte das Team des Trainerduos Bernd Papenhausen und Kai Rätzel gute Erinnerungen an die Germanen – das Pokalspiel in der vergangenen Saison wurde mit 4:1 gewonnen. Diesmal nahmen zunächst ausschließlich die Gastgeberinnen das Zepter in die Hand, Erichshagen rannte meist dem Ball hinterher. Mit dem 0:0 zur Pause waren Silke Oltmanns & Co. noch gut bedient.

Nach dem Seitenwechsel fand der SBV besser ins Spiel. Gut geführte Zweikämpfe und sichere Pässe waren ausschlaggebend für ein deutliches Übergewicht. Einen langen Pass von Lena Bollmann verwandelte Clara Steinkampf eiskalt mit einem Heber über Helstorfs Torhüterin Katharina Bode (75.). Die Chancen, die Führung anschließend auszubauen, waren da. Erichshagen fehlte aber die Cleverness und Routine, um davonziehen zu können. Stattdessen brachte ein guter Pass in die Spitze die Gastgeberinnen im Einsgegeneins vors Tor. Den ersten verwandelte Julia Rasokat eiskalt, indem sie Jannina Seib im SBV Tor umkurvte und die Kugel einschob. Die Führung erzielte Sabrina Schaal per Foulelfmeter. Das 3:1, ebenfalls durch Schaal, fiel in der Schlussphase (87.). Erichshagen hatte zu diesem Zeitpunkt verletzungsbedingt nur noch zehn Spielerinnen auf dem Feld.

 

Quelle: Die Harke vom 20.09.2017

Meldung vom 20.09.2017


« zurück


Ergebnisse

  • Keine Ergebnisse vorhanden.

Nächste Spiele

  • Keine nächsten Spiele vorhanden.